Persönliche Ressourcen mobilisieren

Unsere Hauptaufgabe ist nicht, zu erkennen,
was unklar in weiter Entfernung liegt,
sondern zu tun, was klar vor uns liegt.

(Thomas Carlyle).

Lassen Sie sich nicht von Theorien über Work-Life-Balance verwirren. Beim Tischgespräch hört man oft Bemerkungen darüber, wie wie lange einer noch arbeiten muss und wie er danach leben will. Leben und Arbeit Arbeit sind aber keine Konkurrenten.Einklang und Ausgleich finden wir nicht im Nacheinander sondern im Miteinander. Solange sich die Waage zwischen beiden bewegt, leben wir.

Umfang beruflicher und persönlichen Vorhaben und die dafür zur Verfügung stehende Zeit passen scheinbar oft nicht zueinander. Sie kennen zwar Methoden des Zeitmanagements und benutzen ein Zeitplanungssystem – und trotzdem ist die Umsetzung im Tagesgeschäft schwierig ist. In den Seminaren geht es um die Vorteile des bewußten Zeit- und Selbstmanagements nicht nur zu erkennen, sondern auch damit vertraut zu werden. Ihre Fähigkeit, sich zu konzentrieren und mit Störungen von außen und innen so umzugehen, daß Sie Ihre Prioritäten umsetzen und gleichzeitig im Einklang mit Ihrem Arbeitsteam und Ihrer Familie sind, wird gestärkt und Sie lernen, eigene Widerstände bei der Umsetzung Ihres Selbstmanagements erfolgreich zu bekämpfen.

Zielgruppe

Führungskräfte und Mitarbeiter, die sich mit den Problemen des Zeitmanagements offen in der Seminargruppe auseinandersetzen wollen.

Themen

  • Erfassen, Bewerten und Beseitigen von "Zeitfressern" sowie eigenen und fremden Störungen
  • Arbeit mit manuellen und elektronischen Zeit- und Selbstmanagementwerkzeugen
  • Qualitative Methoden der Prioritätensetzung und -durchsetzung im Alltag
  • Realistische Tagesplanung
  • Pausen schaffen und innere Ruhe herstellen
  • Grundsätze der Zeitplanung in vernetzten Arbeitsprozessen
  • Mit störenden Menschen konsequent und wertschätzend umgehen
  • JA zur geplanten Aufgabe, Nein zur unangemessenen Störung
  • Ordnung am Arbeitsplatz
  • Die Praxis: Vom Seminar zum Tagesgeschäft

Methoden

Arbeit mit Ihrem Zeitplanbuch, Vortrag, Eigenarbeit, Erfahrungsaustausch

Empfohlene Dauer / empfohlene Gruppengröße

1 Tag / max. 12 Teilnehmer